Tel.: + 49 6151-957577-0

Verwaltungen und Organisationen etablieren E-Procurement

Im Interview mit Monika Schmidt, Vorsitzende des Aufsichtsrates der TEK-SERVICE AG. Im Focus stehen Wirtschaftlichkeit, Rechtssicherheit, Datenschutz und strategische Mehrwerte

Auf Grundlage webbasierender Services und branchenspezifischem Knowhow hat der deutsche e-Procurementdienstleister TEK-SERVICE AG in den vergangenen 20 Jahren den e-Einkauf bundesweit in der Verwaltung etabliert. Entlang von Kundenanforderungen ist damit eine weitreichende Einkaufslösung für Rathäuser, Kreisverwaltungen, kommunalen Dachverbänden und Landesverwaltungen entstanden. Wie ein „roter Faden“ ziehen sich die aus dem digitalisierten Einkauf gewonnen Daten und Verfahrensabläufe durch Vergabe und Abrechnung. Das schafft Transparenz und eröffnet EntscheiderInnen Möglichkeiten der verwaltungsweiten Steuerung. Strategische Ziele, wie Nachhaltigkeit, regionale oder landesweite Einkaufskooperationen lassen sich so schneller umsetzen. Das ist für Verwaltungen wirtschaftlich und rechtssicher.

Data-Driven Business - Das Langzeit-Ziel

Im Interview mit Andreas Zipser, Vorstandsvorsitzender der EASY SOFTWARE AG

Einer der langfristigen Schwerpunkte der EASY SOFTWARE AG liegt im Bereich der Erfassung von Massendaten, deren Strukturierung und dem damit optimierten Dokumentenfluss. Doch auch Langzeitarchivierung und Sicherheit vor Datenverlust sind dauerhaft wichtige Themen rund um die elektronische Archivierung und das dokumentenbasierte Enterprise Content Management. EASY SOFTWARE bietet auf Basis modernster Technologien anwenderorientierte Dokumentenmanagement-Software für alle gängigen Betriebssysteme, Arbeitsumgebungen und Datenformate. Gleichzeitig ist das Unternehmen in der Lage, für jede Branche und jede Unternehmensgröße die maßgeschneiderte Lösung zur Optimierung dokumentenbasierter Prozesse zu liefern.

Hausverwaltungen am Scheidepunkt - ohne Digitalisierung geht es nicht

Im Interview mit Christopher Ahlers und Maximilian Wolfs, Geschäftsführer der Homevoice GmbH mit Sitz in Bremen.

Homevoice ist ein Softwareunternehmen aus Bremen, das die Hausverwaltungsbranche von Grund auf revolutionieren möchte. Dabei hat das gründergeführte Unternehmen den vermeintlichen Nischenmarkt in den Blick gefasst, in dem allein in Deutschland Immobilien mit einem Portfoliowert von mehreren hundert Milliarden Euro verwaltet werden. Doch eine stetige Marktverdichtung, eine lange überfällige Digitalisierung sowie der demografische Wandel, zwingen Verwaltungen jeder Größe zum Handeln. Hier hat homevoice die drängenden Herausforderungen der Branche erkannt und bietet eine passgenaue, einfache Lösung.

Die Individuelle Software für optimale Prozesse und die erfolgreiche digitale Transformation

Im Interview mit Daniel Mertins, Geschäftsführer der Codamic Innovations GmbH

Auch nach Jahren der Digitalisierung sind viele mittelständische Unternehmen noch am Anfang ihrer digitalen Agenda. Der Bedarf an Software inklusive der damit verbundenen Sicherheitsanforderungen wächst rapide. Doch die Sicherheit in den Anwendungen wird bei der Programmierung aufgrund von Zeit und Kostendruck oft unterschätzt oder zu spät in Angriff genommen. Dieser Herausforderung stellt sich die Codamic Innovations GmbH seit Jahren. Das Unternehmen hat „Software as a Service“ Anwendungen im Microservice Umfeld entwickelt und das Ziel einer weltweiten Bereitstellung von Software-Unterstützungsleistungen. Dabei geht es also um die automatisierte Softwareentwicklung und die damit beschleunigte und vor allen Dingen sichere digitale Transformation. Im Interview mit Daniel Mertins, Geschäftsführer der Codamic Innovations GmbH sprechen wir heute über Prozessoptimierung durch softwaregestützte Verfahren, häufige Fehler bei der Einführung neuer Software und die nur unzureichende Passgenauigkeit der Applikationen auf die Geschäftsprozesse.

Revolution am Arbeitsplatz - Device as a Service (DaaS) reduziert die Komplexität und Kosten

Im Interview mit Andreas Richstätter und Sven Hillebrecht, beide Geschäftsführer bei Adlon.

Die Digitalisierung macht vor dem Bereitstellungs- und Verwaltungsprozess des digitalen Arbeitsplatzes nicht halt. Seit Jahren schon halten „As a Service“-Modelle in allen Bereichen des Privat- und Geschäftslebens Einzug. Der Ansatz, Leistungen bedarfsgerecht zu mieten, birgt besonders im IT-Bereich viel Potential, da er die Komplexität reduziert. ADLON hat sich genau diesem Ziel verschrieben. Das Unternehmen, das seit über 30 Jahren IT-Lösungen für mittelständische und große KundInnen entwickelt und implementiert, setzt ganz auf das Thema „Digitaler Arbeitsplatz“. Mit dem Mietmodell Device as a Service (auch: Workplace as a Service) legt das Unternehmen großen Wert auf eine End-to-End-Betrachtung. Dazu zählt die Bestellung der digitalen Geräte am Arbeitsplatz, die Bereitstellung - egal ob ins Homeoffice oder in die Firma, die automatisierte und sichere Verwaltung, der störungsfreie Betrieb und der smarte Gerätetausch nach Laufzeitende.


 IMPRESSUM   -   DATENSCHUTZERKLÄRUNG

© 2022 AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG  -  Otto-Hesse-Straße 19 -  64293 Darmstadt -  Telefon: +49 (0)6151-957577-0. All Rights Reserved. Designed By AMC

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.