Generation Home Office

GENERATION Homeoffice ist die erste deutschsprachige Webseite, die sich ausschließlich um das Thema Home Office kümmert. Eine geniale Idee. Schließlich ist aufgrund der Covid-19-Pandemie quasi über Nacht eine neue und vor allem stetig wachsende Zielgruppe entstanden. Wir haben uns mit Hannes Geist, einem der beiden Gründer, unterhalten, was hinter GENERATION Homeoffice steckt.

DIGITAL FUTUREmag: Herr Geist, Sie betreiben seit einigen Monaten die Webseite www.GENERATION-Home Office.de. Ein interessanter Name. Wie sind Sie darauf gekommen?

Hannes Geist: In einer Krise liegt auch immer eine Chance. Während des ersten Lockdowns im Zuge der Covid-19-Pandemie haben sich mein Geschäftspartner Thomas Tamberg und ich gesagt, wo die einen Türen zu gehen, gehen andere Türen auch wieder auf. Von einem Tag auf den anderen wurden Millionen Menschen ins Home Office versetzt.

Für die meisten war das Neuland und eine kollektive Neuerfahrung. Da wir beide bereits zuvor schon längere Zeit im Home Office gearbeitet haben, wussten wir, dass ab sofort viele Fragen rund um dieses Thema auftauchen werden. Die Idee zu GENERATION Homeoffice war geboren.

DIGITAL FUTUREmag: Was verbirgt sich hinter der Seite GENERATION Homeoffice?

Hannes Geist: Wir haben eine Service- und Informationsplattform rund um das Thema Home Office aufgebaut. Wir wollen dahin kommen, dass alle relevanten Themen rund ums Home Office auf der Webseite zu finden sind. Wer Infos über die Einrichtung eines Arbeitsplatzes sucht oder Fragen zu Rechtsthemen hat oder sich informieren will, welche Tools am besten funktionieren, der soll auf GENERATION Homeoffice alle Antworten finden. Die Webseite hat aktuell noch viel Potential und entwickelt sich jeden Tag weiter.

DIGITAL FUTUREmag: Home Office ist erst durch die Pandemie richtig zum Thema geworden. Müssen Sie nicht befürchten, dass es wieder in der Versenkung verschwindet, wenn Corona überwunden ist?

Hannes Geist: Das glaube ich nicht. Das Thema Home Office wird bleiben und in Zukunft sogar noch bedeutender werden. Weil jetzt allen klar geworden ist, dass es funktioniert. Vorher waren die Vorbehalte, insbesondere in Deutschland riesig. Mittlerweile jedoch ist die Akzeptanz, im Home Office zu arbeiten sehr groß.

DIGITAL FUTUREmag: Für wen ist Ihre Webseite interessant?

Hannes Geist: Auf der einen Seite natürlich für alle, die im Home Office arbeiten. Auf der anderen Seite für alle Unternehmen, die Produkte rund um das Thema Home Office anbieten.

Bei uns finden diese Firmen zu 100 Prozent ihre Zielgruppe, ohne jegliche Streuverluste. Aber auch für diverse Verbände sind wir interessant, um ihre Themen perfekt zu platzieren. Wir merken von Tag zu Tag mehr, wie sehr wir mit dieser Idee ins Schwarze getroffen haben.

DIGITAL FUTUREmag: Großartig. Das freut mich sehr für Sie. Danke für dieses Gespräch.

 

dfmag kontakt bonbonera

 

 

 

 


Drucken