Tel.: + 49 6151-957577-0

Unternehmenskultur 4.0 heißt auch weniger Recruiting

Im Interview mit Eva Neumann, Geschäftsführerin der Neumann & Neumann Software und Beratungs GmbH

IT-Unternehmen suchen händeringend nach neuen Fachkräften. Dabei wird oft nicht bedacht, dass viele MitarbeiterInnen die Firma verlassen, weil sie mit der Bezahlung oder auch mit der Beschäftigungssituation selbst unzufrieden sind. Das kann zum Beispiel auch der Arbeitsplatz sein oder die Pflicht, regelmäßig im Büro zu erscheinen, wo man doch vom Prinzip genauso gut und vielleicht sogar noch besser im Homeoffice agieren könnte. Die Neumann & Neumann Software und Beratungs GmbH geht hier gänzlich neue Wege. 1992 gegründet, hat man sich auf die Fahne geschrieben, als inhabergeführter, familienfreundlicher Mittelständler das eigene Personal in den Mittelpunkt zu stellen, genauso wie die KundInnen. So entstand die Idee und schließlich die Umsetzung eines Innovationszentrums im alpenländischen Baustil. Nicht, dass man bei N&N irgendwie altmodisch wäre. Ganz im Gegenteil: N&N ist ein renommierter Innovations- und Kompetenzpartner für die Digitalisierung von Qualitätsprozessen. Schwerpunkte sind die persönliche Beratung für ganzheitliche Qualitätskonzepte und -prozesse, interne und externe Qualitätsprüfungen sowie Consulting für Ausschreibungen in der Gebäudereinigung. Die Software e-QSS ist dabei eines der Herzstücke des Technologieanbieters, entwickelt aus der Praxis für die Praxis. Die QM Software dient hier als Grundlage für die intelligente und nachhaltige Transformation sämtlicher betrieblicher Arbeitsabläufe und ist bei AnwenderInnen in über 80 Ländern im Einsatz. Dazu kommen internationale Spitzenreferenzen.

Grund genug für das DIGITAL FUTUREmag im Gespräch mit dem HR-Lösungsspezialisten aktuelle Themen, wie das Ende der Homeoffice-Pflicht, das Erlebnis der Vor-Ort-Präsenz, die Bedeutung von Zusammenarbeit und sozialen Kontakten, aber auch die dahinterliegenden Work Concepts einmal genauer zu beleuchten.

DIGITAL FUTUREmag: Frau Neumann, am 20. März 2022 endete die erneute Homeoffice-Pflicht. Doch inwieweit bestehen ArbeitgeberInnen tatsächlich darauf, dass Angestellte umgehend zurück ins Büro kommen?

Eva Neumann: Das ist natürlich eine individuelle Entscheidung und muss zum Unternehmen und zu dessen Management-Konzept passen. Wir haben die Trennung zwischen Homeoffice und Büro ohnehin aufgehoben. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können selbständig entscheiden, wann und wo sie arbeiten wollen: Zu Hause, im Büro oder in unserem kürzlich errichteten Innovationszentrum. Als einzige Regel gilt: Vereinbarte Termine müssen eingehalten werden.

DIGITAL FUTUREmag: Wie empfindet Ihr Personal das Ende der Homeoffice-Pflicht?

Eva Neumann: Als positiv. Ein persönlicher Austausch wird wieder möglich. Bei Meetings sitzt man sich gegenüber und ist nicht nur online verbunden.

DIGITAL FUTUREmag: Wie lässt sich die Rückkehr in die Firma bzw. das Büro-Erlebnis für die Kolleginnen und Kollegen zukünftig schmackhafter bzw. neu gestalten?

Eva Neumann: Wir haben uns gemeinsam entschieden, die Rückkehr von verschiedenen Mitarbeiterteams und Verantwortungsbereichen ins Büro anzuregen. Alle können jedoch weiterhin selbst entscheiden, ob und wie oft sie dies nutzen möchten. Hinzu kommt: Wirklich innovative Ideen lassen sich nicht immer in den gleichen vier Wänden entwickeln. Deshalb haben wir uns bereits vor Corona zu einem großen Schritt entschlossen und ein völlig neuartiges Arbeitsumfeld gebaut: Ein Innovationszentrum im alpenländischen Baustil, mitten in der Idylle der bayerischen Voralpen. Hier ist Raum und Ruhe für Kreativität und Innovation.

DIGITAL FUTUREmag: Welche Rolle könnten an dieser Stelle beispielsweise Meeting Points für die Zusammenarbeit und soziale Kontakte, Ruhezonen oder integrierte Sportflächen spielen?

Eva Neumann: Für ein attraktives Arbeitsumfeld ist immer beides wichtig. Räume zum konzentrierten Arbeiten, zum Austausch und Möglichkeiten zum Entspannen. In unserem Innovationszentrum haben wir diese Aspekte in den Vordergrund gestellt, um unseren MitarbeiterInnen, KundInnen und Partnern eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen. Die neue Arbeitswelt 4.0 ist kombiniert mit schönen, außen liegenden Grünflächen, Terrassen mit Pizzaofen und Grill für den Feierabend, einem kleinen Wellnessbereich mit Sauna und einem Campingfass zum Übernachten, wenn die Projekte mal länger dauern als geplant.

DIGITAL FUTUREmag: Das hört sich gut an. Welche Technologien sind für solche Arbeitskonzepte essenziell?

Eva Neumann: Voraussetzung dafür ist natürlich, dass im Vorfeld sämtliche Prozesse im Unternehmen digitalisiert sind und dass die komplette Belegschaft mit Laptops und mehreren Bildschirmen auch im Homeoffice ausgestattet ist. Das gesamte IT-Umfeld muss so organisiert sein, dass alle Mitarbeitenden von überall aus auf alle notwendigen Informationen Zugriff haben und auch räumlich verteilte Teams problemlos miteinander arbeiten können.

DIGITAL FUTUREmag: Was sind potenzielle Stolpersteine bei der Umgestaltung? Worauf sollte demnach besonders geachtet werden?

Eva Neumann: Für uns war es von großem Vorteil, dass wir unser Management-Konzept bereits vor vielen Jahren angepasst haben. Flache Hierarchien, agile Teams mit eigenen Verantwortungsbereichen, zudem flexible Arbeitszeiten und Vertrauensarbeitszeit, um nur wenige wichtige Punkte zu nennen. Wenn Büroräume oder ganze Gebäude umgestaltet werden, ist es wichtig, dass sich Unternehmen zunächst einmal über ihre Ziele im Klaren sind. Die baulichen Maßnahmen folgen dann daraus.

DIGITAL FUTUREmag: Welchen Einfluss üben moderne, hybride Arbeitsmodelle letztlich auf signifikante Faktoren wie Personalfluktuation, Rekrutierung, Produktivität sowie Gesundheit aus?

Eva Neumann: Einen hohen! Stimmen das Arbeitsumfeld und die Work-Life-Balance, trägt das zur Zufriedenheit des Personals bei. Wir haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Ein Grund, warum der Fachkräftemangel für uns fast kein Thema ist.

DIGITAL FUTUREmag: Vielen lieben Dank für diesen Einblick in Ihre Unternehmenskultur und -kommunikation.


dfmag10 kontakt neumann

 


Drucken  


 IMPRESSUM   -   DATENSCHUTZERKLÄRUNG

© 2022 AMC MEDIA NETWORK GmbH & Co. KG  -  Otto-Hesse-Straße 19 -  64293 Darmstadt -  Telefon: +49 (0)6151-957577-0. All Rights Reserved. Designed By AMC

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.