Mit voller Kraft voraus in die Cloud!

Im Startup-Programm der ADN in Zusammenarbeit mit Microsoft sind GründerInnen von Beginn an erfolgreich im IT-Business und Cloud-Geschäft.

Die ADN DISTRIBUTION GROUP ist führender Anbieter von Digital Solutions für IT-Reseller. Sie identifiziert aktuelle IT-Trends in den Bereichen Cloud und Managed Services, Next-Generation Security, Data Center Infrastructure sowie Modern Workplace und kombiniert die Stärken innovativer Technologien zu attraktiven Zukunftslösungen für IT-Reseller und Hersteller. Als Microsoft Gold Distributor und Value Added Distributor mit langjähriger Erfahrung und dem exzellenten Know-how ihrer Cloud-SpezialistInnen unterstützt ADN IT-Startups bei der Entwicklung eines ganzheitlichen Cloud-Konzeptes - von der ersten technischen Umsetzung in der Cloud bis zum Vertrieb der Software am Markt. Heute sprechen wir mit Thilo Schumacher über die ADN Startup-Kampagne.

DIGITAL FUTUREmag: Wie und warum ist Eure Idee einer Startup-Kampagne entstanden?

Thilo Schumacher: Gerade im Cloud Business hat das Wachstum im vergangenen Jahr noch einmal entscheidend an Fahrt aufgenommen. Jetzt möchten viele GründerInnen von der Erfolgswelle profitieren. Allerdings klappt das nur, wenn das Geschäft von Beginn an auf krisenresiliente, zukunfts- und wettbewerbsorientierte Beine gestellt wird. Und genau hier setzen wir von der ADN an: Wir möchten GründerInnen aus dem IT-Bereich gezielte Starthilfe bieten, um ihre Geschäftsidee mit einem soliden Fundament stringent ausbauen zu können. Als erfahrene Partnerin begleitet die ADN Startups ganzheitlich auf ihrer Cloud Journey. Das beginnt bei einer fundierten Strategie und reicht über erste technische Umsetzungen in der Cloud bis hin zum effizienten Vertrieb der Software.

DIGITAL FUTUREmag: An wen richtet sich das Startup-Programm genau?

Thilo Schumacher: Unser Programm richtet sich ausschließlich an GründerInnen der IT-Branche. Spannend ist es beispielsweise für Startups, die vor der Entscheidung stehen, wie sie die Software nun hosten sollen, die sie unter viel Zeitaufwand und mit großem Engagement entwickelt haben. Ist das in einem lokalen Rechenzentrum überhaupt abbildbar? Wählt man nicht besser gleich den sicheren und skalierbaren Weg in eine gehostete Cloud? Genau hier macht die neue ADN Startup-Kampagne die Entscheidung leicht: Unser Programm, das wir in Zusammenarbeit mit Microsoft aus der Taufe gehoben haben, ebnet den Weg in ein erfolgreiches Cloud Business mit Azure.

DIGITAL FUTUREmag: ADN und Microsoft – wie kommt es zu dieser Kooperation?

Thilo Schumacher: Kern unserer Kampagne ist es, aufzuzeigen, wie B2B Tech-Startups mit Microsoft Azure skalieren können. In erster Linie wollen wir die Grundlagen von Microsoft Azure erklären, die Möglichkeiten für ein erfolgreiches Cloud Business klar skizzieren und transparent machen, warum sich Microsoft Azure so gut für Startups eignet. Zu einem der wichtigsten Themen bei der Gründung, nämlich der Skalierbarkeit und Finanzierung, geben wir die entscheidenden Ratschläge, beispielsweise wie die Größenanpassung je nach Bedarf sowie die dazu gehörigen Kosten und Finanzen optimiert werden können. Unser Startup-Programm nimmt quasi die Vermittler- und Verstärkerrolle ein, denn erst durch unseren reichen Erfahrungsschatz und die Verknüpfung der zumeist für Neulinge undurchsichtigen Pfade im Cloud-Geschäft, führen wir Startups über eine Skalierung ihrer Idee am Markt über das Microsoft Azure-Umfeld direkt zum Ziel: dem Erfolg.

DIGITAL FUTUREmag: Wie genau kann man sich die finanziellen Vorteile vorstellen? Was verspricht die Partnerschaft mit Microsoft jungen IT-UnternehmerInnen?

Thilo Schumacher: Durch die Partnerschaft können wir beispielsweise kostenlose Azure-Volumina bieten. Das ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil, denn Startups wollen und müssen ihre Prototypen testen bzw. ihren KundInnen eine Demo-Umgebung zur Verfügung stellen. Um das zu ermöglichen, helfen wir mit bis zu € 1.000 in Azure Credits for Free, die die GründerInnen über uns erhalten können. Außerdem stellen wir Reseller Discounts bereit. Startups, die ihre Applikation auf Azure hosten möchten, erhalten über uns einen Rabatt auf Azure-Ressourcen – für das Reselling wie den Eigenverbrauch.

DIGITAL FUTUREmag: Und welche Vorteile hat die Crew der ADN noch im Gepäck?

Thilo Schumacher: Da möchte ich direkt auf unser umfassendes Solution Assessment für die Cloud Native-Entwicklung hinweisen, das die essentiellen Weichen für unsere Startups stellt. Denn GründerInnen, die bereits in der Azure Cloud unterwegs sind oder damit starten möchten, sind mit der Besprechung der Cloud-Strategie und dem Quality Check der Applikation bei der ADN in den besten Händen. Besonders betonen möchte ich den individuellen Support, der sich im Einzelfall als sehr wertvoll herausstellt. Unsere GründerInnen erhalten ausgiebige Unterstützung in den geschäftsentscheidenden Bereichen Marketing, Vertrieb und Social Media. Auch zum Beispiel über die Erschließung weiterer Marketing-Budgets oder Beratung zu Co-Fundings über Microsoft.

DIGITAL FUTUREmag: Wie sehen die ersten Schritte innerhalb des Programms aus?

Thilo Schumacher: Unsere Startup-Kampagne umfasst sechs Standardpakete oder alternativ maßgeschneiderte Angebote, die die GründerInnen genau da abholen, wo sie sich gerade befinden. Dabei machen die intensive 1:1-Beratung, Flexibilität und Schnelligkeit, der einzigartige Kompetenzmix sowie Fördergelder und diverse Incentives das Angebot einzigartig.

DIGITAL FUTUREmag: Wie können interessierte Startups im IT-Bereich auf Euch zukommen und Kontakt aufnehmen?

Thilo Schumacher: Interessierte können uns jederzeit auf allen Wegen, egal ob per Telefon, E-Mail oder direkt auf (virtuellen oder hybriden) Messen und Kongressen kontaktieren. Am leichtesten ist es vielleicht, über unsere Webseite www.adn.de/de/cloud-fuer-startups ein erstes, unverbindliches Gespräch zu vereinbaren. Da lässt sich schon besprechen, wie wir am besten unterstützen und gemeinsam mit dem Startup eine Strategie für den Weg in die Azure Cloud entwickeln können. Hier gilt: Alles kann, nichts muss! Wir klären mit den GründerInnen ganz unkompliziert und persönlich, welche Schritte für den Weg in die Cloud passen könnten und bieten dafür ein individuelles Rundum-sorglos-Paket an.

DIGITAL FUTUREmag: Vielen Dank für diese Informationen zum neuen Startup-Programm der ADN. Wenn wir eine IT-Idee hätten, würden wir glatt mit Euch durchstarten!

 

dfmag kontakt adn3 600

 

 


Drucken